2018 - Die kleine Bonsaiwerkstatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

2018

Archiv
 

Januar 2018


Sabinawacholder  /  Sadebaum
Juniperus sabina


Obwohl er Sadebaum genannt wird, ist er gar kein Baum, sondern ein Strauch mit immergrünes Gehölz mit einer ausladenden Krone, die dicht auf dem Boden aufliegt, die Zweigenden streben meist nach oben.
Als Bonsai sollte der Sadebaum in voller Sonne gehalten werden.
Ein Substrat mit guten Drainageeigenschaften ,z.B. ein Gemisch aus Akadama und Gesteinsgranulat wird gut angenommen.
Zum Düngen kann organischer oder mineralischer Dünger verwendet werden. Mit guten Düngerzugaben entwickelt sich der Sabinawacholder erstaunlich schnell.
Frostschutz ist nicht erforderlich. Nur frisch gestaltete oder bearbeitete Pflanzen sollte vor starken Frost geschützt werden.
Beim Gestalten sind alle Stilarten möglich. Totholzbereiche an Ästen und Stamm unterstreichen glaubwürdig das Bild eines alten Baumveteranen.




Eigentum          Sammlung Alfred Kostka
Höhe                 ca. 45 cm
Alter                  ca. 45 Jahre
Stilart                Moyogi
Gestaltet seit    2013
Foto                  Volker Einbock






 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü